Strahlende Sieger und 3 Engel für Franz

Viele Dressur- und Springreiter vom Niederrhein und der Umgebung trafen sich am vergangenen Wochenende wieder auf dem Daelshof in der Schravelner Heide.

Die ersten Reiter mit Ihrem Pferdegespann reisten Samstag um 7.00 Uhr an. Gestärkt mit Kaffee und selbst belegten Brötchen starteten pünktlich um 8.00 Uhr die ersten Dressur- und Springprüfungen.

Im Dressurviereck begann es mit Dressurprüfungen der Klasse L und M. Junge noch teils unerfahrene Pferde überwanden mit ihren Reitern Hindernisse der Klasse A und L.
Nachmittags standen die Nachwuchstalente im Vordergrund, sowohl im Dressurviereck als auch auf dem Rasenspringplatz. Der Ehrenpreis der Stadt Kevelaer, einer Springprüfung der Klasse E wurde von Kim Joline Kutschereiter gewonnen. Sie sammelte für den austragenden Verein am diesem Wochenende viele Schleifen.
Der Samstag wurde mit einem Manschaftsspringen der Klasse A abgeschlossen, das die 3 Engel für Franz für den RV St. Georg Kevelaer gewinnen konnten.

Auch Sonntag begonnen die ersten Prüfungen wie am Vortag um 8.00 Uhr. Nachmittags waren die jüngsten am Start im Reiterwettbewerb und der Führzügelklasse Cross-Country stellten sie ihr Können unter Beweis.
Höher Punkt am Sonntag war mit Sicherheit die Springprüfung der Klasse M* ausgeschrieben mit Siegerrunde und gesponsert von der Verbandssparkasse Niederrhein. Laura de Witt mit ihrer Stute Cleo sicherte sich in der Prüfung die goldene Schleife mit einer schnellen, fehlerfreien Zeit von 39.14 Sekunden, bereits im Vorjahr gewann sie mit dieser Stute in cder gleichen Prüfung.

So ein schönes und gut organisiertes Turnierwochenende wäre ohne die vielen fleißigen Helfer nicht möglich gewesen. Der Verein wird sich mit einer Helferfete bei den Fleißigen bedanken.