Führungswechsel beim Reiterverein St. Georg Kevelaer

Führungswechsel beim Reiterverein St. Georg Kevelaer

Am 07.  März trafen sich die Mitglieder des RV. St. Georg Kevelaer zur Jahreshauptversammlung  im Café am See .

Die Beauftragten der verschiedenen Bereiche Turnier- und Breitensport fassten die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres noch einmal zusammen und erwähnten vor Allem das wieder gut gelungene Sommerturnier.

Bei den anschließenden Neuwahlen  wurde Hans-Jürgen Bruns zum neuen ersten Vorsitzen gewählt, er löst damit den bisherigen Vorsitzen Heinz Gleumes ab, der nun als 2. Vorsitzender dem Vorstand des Reitervereins weiter erhalten bleibt.

Die jüngsten Reiter waren aufgerufen worden, ihre Turnierergebnisse des vergangenen Jahres einzureichen und somit wurden

in der Kategorie Dressur

Helena Kocken

und

in der Kategorie Springen

Isabeau de Graaf

als erfolgreichste Nachwuchsreiter des Vereins geehrt.

Eine besondere Ehrung wurde den Mitgliedern

Gitti Küsters, Lucia Plümpe und  Hans  Kannenberg

für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit zuteil.

Hans-Jürgen Bruns dankte für die langjährige Treue zum  Reiterverein St. Georg Kevelaer  und übereichte Blumen und Urkunden als Dank und Anerkennung.

Reiterverein St. Georg Kevelaer e.V. veranstaltete 2. Trainingsspringen

Reiterverein St. Georg Kevelaer e.V. veranstaltete 2. Trainingsspringen

Viele Reiter und Reiterinnen mit ihren Pferden folgten am 12. Februar, trotz der kalten Temperaturen, der Einladung zum Trainingsspringen unter Turnierbedingungen auf dem Daelshof.

Gestartet wurde früh morgens bei einer Parcourshöhe von 40 cm. Für viele Reiter war dieser Parcours der erste und somit eine gute Vorbereitung auf die anstehende Turniersaison.

Ein paar Pferde ließen sich noch durch die bunten Sprünge oder Zuschauer ablenken, sodass sich manchmal erst im 2. Versuch Zufriedenheit bei Pferd und Reiter einstellte.

Dirk Hoffmann stand während des gesamten Springens im Parcours, um allen Reitern, die es wünschten, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Im Laufe des Vormittags wurde der Parcours immer weiter erhöht, sodass alle Reiter die Möglichkeit hatten auf ihrem individuellen Leistungsniveau zu trainieren.

Einem 3. Trainingsspringen im nächsten Jahr steht nichts im Wege und wird somit in die Planung für 2018 aufgenommen.

Stammtisch

Stammtisch: Freitag 09.09.2016 um 20.00 Uhr im “Cafe am See“ bei Theo und Gitti Küsters

Dressur- und Springturnier am 6. und 7. August 2016

Dressur- und Springturnier am 6. und 7. August 2016

auf dem Daelshof bei Hermann Schopmans, Schravelner Straße 8a, 47627 Kevelaer. An beiden Tagen wird fairer und spannender Reitsport geboten, so dass ein Besuch lohnenswert ist. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Zeiteinteilung wir rechtzeitig auf unserer Homepage veröffentlicht.

Zum reibungslosen Ablauf des Turniers benötigen wir wieder viele fleißige Helfer, da sonst ein solches Turnier nicht mehr durchführbar ist!!! Hier sind auch die Eltern unserer Jugendlichen angesprochen, die wir gerne als Helfer begrüßen möchten. Die Arbeitssitzung zur Vorbereitung des Turniers findet am 18.07.2016 um 20 Uhr im Reiterstübchen auf dem Daelshof, Schravelner Straße 8a, 47627 Kevelaer statt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Außerdem würden wir uns freuen, wenn wieder viele selbstgebackene Kuchen spendiert würden. Diesbezüglich tragt Euch bitte in die Liste bei Schopmans am schwarzen Brett ein oder meldet Euch bei Sigrid Bruns, Tel. 02825 6340 (abends).

Mit freundlichem Reitergruß
RV St. Georg Kevelaer 1925 e.V.

Heinz Gleumes
1. Vorsitzender

Pferdesegnung beim Reiterverein St. Georg Kevelaer

Auch in diesem Jahr zeigten sich viele Pferdefreunde der Tradition verbunden.

Die Pferdesegnung des Reiterverein St. Georg Kevelaer, ist eine langjährige Tradition des Vereins, zu der sich am vergangenen Sonntag viele Reiter und Reiterinnen mit Ihren Pferden und Ponys am St. Georgs Denkmal in Kevelaer versammelten.

Zu den Reitern versammelten sich noch weitere interessierte Zwei- und Vierbeiner, um ebenfalls dem Wortgottesdienst und der Segnung durch Kaplan Hendrik Wenning zu folgen.

Für die musikalische Begleitung, sorgte das Bläserensemble des Reitervereins.

Im Anschluss kehrten die Mitglieder, sowie Freunde und Angehörige im Cafe am See bei Gitti und Theo Küsters ein, wo der Tag noch im gemütlichen Beisammensein ausklingen konnte.

Reitabzeichenlehrgang beim Reiterverein St. Georg Kevelaer

n den Osterferien veranstaltete der Reiterverein St. Georg Kevelaer unter der Leitung von Laura de Witt, wieder einen Reitabzeichen/Hufeisenlehrgang. Es war eine lehrreiche Vorbereitungswoche mit erfolgreicher Prüfung. Alle 16 Kinder haben die Prüfung bestanden und freuten sich über ihre Leistung. Der Reiterverein unterstützt die Kinder jedes Jahr bei dieser Prüfung. Auch Richterin Sybille Hendricks freute sich über die tolle Leistung der Kinder und betonte bei der Urkundenübergabe, dass der Reitbetrieb von Laura de Witt vorbildlich geführt sei und die Pferde qualitativ hochwertig seien.

Die Prüfung bestanden haben:

RA 10: Mia Matenaer, Johanna Ruelfs, Lioba Hutz, Lina Braunsteiner, Johanna Teichert, Muriel Stuwe, Ebba Pauls

RA 09: Amy Klenner, Alexa Schloots, Magalie Stratmann, Greta Meurs

RA 08: Julian Srdjanov, Linn Berkhout, Kenza Ouckhechi, Rome Helmus

Einladung zur Pferdesegnung am 24. April 2016

Liebe Vereinsmitglieder, Eltern, Freunde und Angehörige,

auch in diesem Jahr laden wir wieder zu unserer traditionellen Pferdesegnung ein. Die Pferde und Reiter werden im Rahmen eines kurzen Wortgottesdienstes gesegnet.

Hierzu die wichtigsten Informationen:

15.00 Uhr  Treffen der Reiter und Radfahrer bei Theo und Gitti Küsters, Klever Str. 11, Kevelaer (Anfahrt Weezer Str. zwischen Bahnübergang und B9)

15.30 Uhr  Abritt zum Priesterhaus, Abholung des Pastors, Ritt zum St. Georg-Denkmal

ca. 16.00 Uhr Pferdesegnung am St.-Georg-Denkmal, Hüdderath,

Ecke Rosenbroecksweg/Am St. Georgsritt

 

Im Anschluss treffen wir uns zum „Gemütlichen Beisammensein“ im Cafe am See bei Theo und

Gitti Küsters.

Alle Reiter, auch Nichtmitglieder mit ihren Pferden, Fußgänger und Radfahrer sind herzlich willkommen! Wir würden uns freuen, möglichst viele Teilnehmer begrüßen zu können – gerne auch

Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde…

Jahreshauptversammlung Reiterverein St. Georg Kevelaer

Der Vorstand des Reiterverein St. Georg Kevelaer hatte seine Mitglieder für den Abend des 8. April zur jährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen. 40 stimmberechtigte Mitglieder des

Reitvereins waren der Einladung ins Cafe am See gefolgt. Nach Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Heinz Gleumes, wurden Geschäfts- und Kassenbericht, sowie Kassenprüfbericht vorgestellt und der Vorstand einstimmig entlastet.

Nach weiteren Tagesordnungspunkten die an diesem Abend zu besprechen waren, wurden 3 Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft im Reiterverein ausgezeichnet. Geehrt wurden Hartmut Keßler für 25 Jahre und Marcus Plümpe für 40 Jahre Mitgliedschaft. Gerd Yzermann wurde für langjährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel des Pferdsportverbandes Rheinland geehrt.

Die Versammlung wurde gegen 22 Uhr geschlossen und der Abend konnte noch im gemütlichen Beisammensein ausklingen.

 

Gelungenes Vereinsturnier beim Reiterverein St. Georg Kevelaer

Mitte März richtete der Reitverein St. Georg Kevelaer bei bestem Wetter sein jährliches Vereinsturnier aus. Reiter und Zuschauer waren gleichermaßen begeistert. Es herrschte eine schöne, familiäre Atmosphäre auf dem Turniergelände am Daelshof. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Ergebnisübersicht:

1 Reiter-WB Schritt – Trab

  1. Jonas Ebinger auf Osterhase
  2. Linda Boßmann auf Doolittle
  3. Noemi Blokker auf Chippie
  4. Sophie Hoffmann auf Sunchine

 

2/1 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp

  1. Helena Kocken auf Chiara
  2. Linn Berkhout auf Pretty Woman
  3. Muriel Stuwe auf Diddi

 

2/2 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp

  1. Emma Verhaßelt auf Pretty Woman
  2. Emma Thiel auf Valina
  3. Amy Klenner auf O´Julie

 

2/3 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp

  1. Rome Helmus auf Diddi
  2. Ramona Schopmans auf O´Julie
  3. Selina Leck auf Fly

 

2/4 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp

  1. Katja Peters auf Grisu
  2. Larissa Grüntjens auf Dinaro´s Daylight
  3. Aline Joosten auf Ceag

 

  1. Dressurreiter-WB Hufschlagfiguren:
  2. Emma Grüntjens auf Mystic Lady
  3. Maja Aengenvoort auf Daiquiri
  4. Jana Boßmann auf Doolittle

 

  1. Stilspring-WB ohne erlaubte Zeit (Einsteiger mit Trabstangen):
  2. Catharina Liebeheim auf Bon Jovi
  3. Lina Kempkens auf Valina
  4. Emma Grüntjens auf Mystic Lady

 

  1. Stilspring-WB ohne erlaubte Zeit:
  2. Emma Grüntjens auf Quidam
  3. Lia Verhülsdonk auf Delina
  4. Hannah Janhsen auf Lands End

 

 

  1. Spring-WB Kl. A*:
  2. Emma Grüntjens auf Quidam
  3. Jana Peters auf Ronja
  4. Anna Naomi Schubert auf Certus

 

  1. Spring-WB Kl. A* mit Stechen:
  2. Alan Haywood auf Cornish Rose
  3. Laura de Witt auf Let´s go Lilli
  4. Petra Braun auf Zsa Zsa

 

  1. Mareike Tünnessen auf Souvenir´s Sunbeam

 

8 Team-WB mit 2 Reitern:

  1. Team: Carolin Lenßen auf Bonaparte´s Marengo, Laura de Witt auf Let´s go Lilli
  2. Team: Katharina van Husen auf Diazinthe, Anna Naomi Schubert auf Certus
  3. Team: Alan Haywood auf Cornish Rose, Jana Peters auf Ronja

 

  1. Dressur-WB (E3):
  2. Mara Roßmann auf Honeymoon
  3. Emma Grüntjens auf Mystic Lady
  4. Lena-Christina Buschhaus auf Caitana

 

  1. Dressur-WB Kl. A* (A2):
  2. Lara Engelmann auf Quintera
  3. Eva Lünendonk auf Nottinghill
  4. Vivien Loosen auf Lord Louis

 

  1. Dressur-WB Kl. A* (A9/1):
  2. Lea Wustmans auf Rabauke
  3. Vivien Loosen auf Lord Louis
  4. Lena Manten auf Memphis

 

Reiterverein St. Georg Kevelaer veranstaltete 1. Trainingsspringen

Viele Reiter und Reiterinnen mit ihren Pferden folgten am letzten Sonntag der Einladung zum Trainingsspringen unter Turnierbedingungen auf dem Daelshof.

Gestartet wurde bei einer Parcourshöhe von 60 cm. Für viele Reiter war dieser Parcours der erste, der anstehenden Turniersaison. Einige Pferde ließen sich noch durch die bunten Sprünge, Pflanzen und Zuschauer ablenken, sodass sich manchmal erst im 2. Versuch Zufriedenheit bei Pferd und Reiter einstellte.

Die Höhe des Parcours wurde im Laufe des Nachmittags immer weiter erhöht, bis die letzten Reiter bei einer Höhe von 115 cm den Parcours durchritten.

Dirk Hoffmann stand während des gesamten Springens im Parcours, um allen Reitern, die es wünschten, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Wem es in der Reithalle zu kalt war, fand im Reiterstübchen ein warmes Plätzchen, an dem auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war.